Debian 5.0 - Codename "Lenny" - Installation


Installation des SSH Server:


  • SSH Server installieren:

    Damit wir auch remote auf unsere Installation zugreifen können, ist es sinnvoll uns einen SSH Zugang einzurichten. Dazu dient der OpenSSH Server.
    Konsole
    apt-get install openssh-server
    i386: 11 Dateien, 6338 KB Download, 13,6 MB Installiert.
    amd64: 11 Dateien, 6446 KB Download, 13,9 MB Installiert.

    Alternativ kann man das ganze auch über das Meta-Paket "ssh" installieren.
    Konsole
    apt-get install ssh

    i386: 0 Dateien, 0 MB Download, 0 MB Installiert.
    amd64: 12 Dateien, 6,2 MB Download, 14,2 MB Installiert.
  • SSH Server absichern:

    Nach der Installation sollte der Zugang dann auch noch abgesichert werden. Als erstes sperren wir also den Zugang für den User "root". Dazu öffnen wir erstmal die Konfigurationsdatei des SSH Servers.
    Konsole
    mcedit /etc/ssh/sshd_config
    Dann suchen wir die Zeile "PermitRootLogin" und ändern diese wie folgt ab.
    mcedit
    PermitRootLogin no
    In der gleichen Datei kann auch der Port des SSH Server auf einen anderen Port umgelegt werden, damit Angriffe auf den Server erschwert werden. Dazu einfach den Wert
    mcedit
    # What ports, IPs and protocols we listen for
    Port 22
    in z.B.
    mcedit
    # What ports, IPs and protocols we listen for
    Port 222
    ändern.

    Es ist auch sinnvoll nur bestimmten Usern zugriff per SSH zu gewähren. Dazu muss nur der Eintrag "AllowUsers" hinzugefügt und entsprechend ergänzt werden. Das könnte dann so aussehen:
    mcedit
    # Authentication:
    AllowUsers User1 User2
    LoginGraceTime 120
    PermitRootLogin no
    StrictModes yes
    Wobei "User1" und "User2" die von uns gewünschten Benutzer sind. Danach kann dann per "su" in den "root" Account gewechselt werden, falls das nötig ist.

    Nach der Änderung noch den SSH Server neu starten.
    Konsole
    /etc/init.d/ssh restart